Kings League, Baller League & Co.: Innovative Formate für mehr Fanbeteiligung im Sport

Die Welt des Sports befindet sich in einem ständigen Wandel, der durch neue Technologien, verändertes Nutzungsverhalten und die steigenden Erwartungen der Fans angetrieben wird. Innovative Formate, die den Sport neu erfinden, sind nicht nur auf dem Vormarsch. Sie sind längst da.

Die Evolution des Sports: Warum Innovation entscheidend ist

Die rasante Entwicklung von Technologien und die Veränderung der Fanerwartungen sind treibende Kräfte für Innovationen im Sport. Laut des Berichts „Sports Fan Insights 2023“ von Deloitte suchen insbesondere Gen Z Fans immer mehr interaktive Sporterfahrungen. Sie möchten nicht nur zuschauen, sondern aktiv am Spielgeschehen teilhaben und sich als Teil einer entsprechenden Community fühlen. Die Fähigkeit, Spiele aus der Perspektive der Athleten zu verfolgen, exklusive Einblicke hinter die Kulissen zu erhalten oder durch Abstimmungen in das Spielgeschehen eingreifen zu können, ist für sie von entscheidender Bedeutung. Dabei spielt heutzutage die Partizipation über soziale Medien, Apps und Co. eine große Rolle. Aktuelle Beispiele im traditionellen Fußball, wie der dauernde Fanprotest aufgrund der Nicht-Nachvollziehbarkeit der Handspielregel oder wann der VAR eingreift, zeigen, wie sich Fans von Fussballinstitutionen abgehängt fühlen, die neue Regeln für „ihren Sport“ über ihren Kopf entscheiden und diese dann nicht verständlich erklären.

Wenn Gamer die echte Regatta beeinflussen

Während des Ocean Race im Jahr 2009 sorgte das Green Dragon Team für eine Innovation, die die Grenzen zwischen Onlinegaming und echtem Sport verschwimmen ließ. In der siebten Etappe dieser anspruchsvollen Hochseeregatta erhielten die zahlreichen Spieler des Onlinespiels zum Ocean Race die einzigartige Gelegenheit, direkt an der realen Regatta „teilzunehmen“.

Die virtuellen Segler erhielten regelmäßig Informationen über die aktuellen Bedingungen auf See, einschließlich Wetterberichten, dem Zustand des Schiffs und der Crew. Die Spieler konnten aktiv Einfluss auf das Geschehen nehmen, indem sie zwischen drei verschiedenen Routenoptionen wählen konnten. Das Green Dragon Team, das die virtuellen Spieler repräsentierte, konnte dann basierend auf den Abstimmungsergebnissen entscheiden, ob es den Ratschlag der Spielergemeinschaft annehmen oder ablehnen wollte. Wenn sie sich dagegen entschieden, mussten sie ihre Wahl begründen. Eine einzigartige Interaktion zwischen den virtuellen und realen Seglern – und das erste Mal, dass eine Onlinegaming-Community aktiv Einfluss auf ein Live-Sportevent nahm und in Echtzeit die strategischen Entscheidungen eines Teams beeinflusste.

Demokratische Fanbeteiligung via App

Auch im klassischen Fußball gibt es Ambitionen, die Fans stärker einzubeziehen und ihnen eine aktive Rolle zu geben. Der französische Fußballverein Avant Garde Caennaise, der derzeit in der fünften französischen Liga spielt, hat ebenfalls innovative Wege der Fanbeteiligung eingeschlagen. Bereits im Jahr 2017 entwickelte der Verein eine App, die das traditionelle Trainer- und Managementmodell auf den Kopf stellte.

Mit "United Managers" konnten die Fans aktiv an der Gestaltung des Teams teilnehmen. Sie hatten die Möglichkeit, die Startaufstellung und Taktik für jedes Spiel festzulegen, Ersatzspieler auszuwählen und zu bestimmen, wer Standardsituationen ausführen soll. Während der Spiele konnten die Fans sogar in Echtzeit mit dem Trainerstab kommunizieren und über Spielerwechsel und taktische Änderungen abstimmen. Um an den Entscheidungsprozessen teilnehmen zu können, mussten die Fans sogenannte „Coins“ kaufen. Je aktiver ein Fan war, desto mehr Gewicht hatte seine Meinung bei den Entscheidungen. Die App bot den Fans außerdem die Möglichkeit, sowohl Spiele als auch Trainingseinheiten im Livestream zu verfolgen und umfangreichen Statistiken einzusehen. Ursprünglich hatte der französische Fußballverband die App genehmigt, doch nach Beschwerden anderer Vereine aus der Liga musste das Projekt eingestellt werden.

Die Macht der Fans im amerikanischen Indoor-Football

Die Fan Controlled Football League (FCF) ist eine innovative Indoor-Footballliga, die im Februar 2021 mit vier Teams startete. Über einen Zeitraum von sechs Wochen wurden insgesamt zwölf Spiele ausgetragen. Obwohl die Liga derzeit pausiert, hat sie bereits große Aufmerksamkeit erhalten. Fans kaufen NFTs über die offizielle App der Liga, um Einfluss auf ihr gewähltes Team nehmen zu können. Vor jedem Spieltag findet ein demokratischer Draft statt, bei dem die Fans Spieler für ihre Mannschaft auswählen können. Während der Spiele können sie in Echtzeit über die nächsten Spielzüge abstimmen. Die Liga verzeichnete beeindruckende Medienpräsenz mit mehr als 2,4 Millionen Live-Views pro Spieltag und 100 Millionen Highlight-Views pro Saison. Die Spiele werden live auf Plattformen wie Twitch und DAZN übertragen.

Das Fan Engagement in der FCF ist beeindruckend - über 250.000 aktive Spieler gibt es pro Tag. Dabei wird besonders die aktive Teilnahme belohnt. Durch Interaktionen können Fans ein höheres Level erreichen, um ihre Einflussmöglichkeiten zu erhöhen. Es gibt besondere Badges, Power-Ups für die Teams und andere Belohnungen, die erspielt werden können und zur Spannung beitragen. Neben der intensiven Einbindung der Fans setzt diese einzigartige Footballliga auch innovative Technologien wie Drohnen, Helmkameras und Virtual Reality ein, um den Zuschauern ein noch intensiveres und immersiveres Erlebnis zu bieten.

Spanischer Fußball, neu definiert

In der Kings League, die unter anderem von Fußballer Gerard Piqué gegründet wurde, treten zwölf Mannschaften mit je zwölf Spielern an. Zehn der Spieler werden in einem Draft ausgewählt, während die Spieler Nummer 11 und 12 ehemalige oder aktive Profis sind. Jedes Team stellt zudem einen Präsidenten aus den Bereichen Fußball, Streaming oder Social Media. Die Spiele werden auf einem Kleinfeld im 7-gegen-7-Format ausgetragen und dauern 2x20 Minuten. Auch in der Kings League steht die intensive Interaktion mit den Fans im Mittelpunkt.

Die Liga ist in einen Winter- und einen Sommer-Split aufgeteilt. Während der Ligaphase werden alle sechs Spiele nacheinander im gleichen Stadion ausgetragen. Darauf folgen am Ende der Saison Playoffs, in denen die besten acht Teams gegeneinander antreten. Auch in der Kings League gibt es besondere Regeln und Innovationen. Beispielsweise wählt der Trainer vor jedem Spiel zufällig eins von sechs Power-Ups (sogenannte Action Cards) aus, das er dann während des Matches einsetzen kann. Dies ermöglicht es zum Beispiel, dass eigene Tore für zwei Minuten doppelt zählen oder dass ein gegnerischer Spieler für zwei Minuten das Spielfeld verlassen muss. Die Action Cards sollen die Spannung und Unvorhergesehenheit des Spiels, sowie den Gamification-Faktor erhöhen. Eine weitere Regel besagt, dass jedes Spiel einen Sieger hervorbringen muss. Steht es nach vierzig Minuten unentschieden, geht es direkt ins Elfmeterschießen. Ein Großteil der Regeln wurde und wird von Fans über sozialen Medien mitgestaltet.

Die Kings League hat in kurzer Zeit eine beeindruckende Reichweite erzielt, mit Hunderttausenden von Followern auf Plattformen wie Twitter, Instagram, Twitch, YouTube und TikTok. Durchschnittlich gibt es über eine halbe Million Live-Zuschauer pro Spieltag, in Summe über 170 Millionen Live Views in der letzten Saison. Insbesondere junge Zielgruppen sollen mit der Liga angesprochen werden. Aufgrund des großen Erfolgs gibt es mittlerweile auch Ableger wie die Queens League für Frauen und den Prince Cup für Jungen der Jahrgänge 2012 bis 2014.

Baller League: Innovativer Fußball auch in Deutschland

Die Baller League kann als Weiterentwicklung der Kings League in Deutschland bezeichnet werden - statt der zwölf prominenten Team Captains in Spanien sind beispielsweise 24 inklusive zahlreicher weibliche Creator Teil der Liga. Sie ist - ebenfalls analog der Kings League - eine Antwort auf die sich verändernden Bedürfnisse hiesiger jüngerer Fußballfans und die sich wandelnde Medienlandschaft. In einer Zeit, in der die Aufmerksamkeitsspanne der Zuschauer immer kürzer wird und interaktive, gamifizierte Formate bevorzugt werden, ergreift die Baller League innovative Maßnahmen, um den Fußball wieder in den Mittelpunkt der Unterhaltung zu rücken - und das ganz ohne Paywall, mit Übertragungen und Content auf “free-to-air” Kanälen.

Die neue Fußballliga wird über 12 Spieltage ausgetragen und setzt besonders auf “echten Fußball” in einer zeitgemäßen Darreichung sowie speziell auf die Fan-Nahbarkeit der Spieler und des Formates. Sie setzt sich eindeutig von anderen Creator-Formaten im Sport ab, denn die Influencer und berühmten Persönlichkeiten spielen nicht selbst mit, sondern fungieren als “Manager” bzw. Botschafter ihrer zwölfköpfigen Teams. Im 6-gegen-6 Format werden ausschließlich Fußballer auf den Niveaus der dritten, vierten oder fünften Liga gegeneinander spielen, die sich im Dezember 2023 in einem nationalen Draft vorab bewerben konnten und im Anschluss von professionellen Trainern gecoacht werden. Die erste Saison wird von Ende Januar bis Anfang April 2024 dauern und bietet damit inkl. Draft vorab über fünf Monate lang Content und damit nachhaltige Möglichkeiten für eine Einbindung von Sponsoren.

Zum ersten Mal in Deutschland versammeln sich 25 der reichweitenstärksten Persönlichkeiten, um jedem Zuschauer über 12 Wochen die bestmögliche Fussball-Unterhaltung zu bieten.


Felix Starck, CEO der Baller League

Die Liga bietet talentierten Fußballspielern eine reichweitenstarke Plattform, auf der sie ihr Können unter Beweis stellen können, und garantiert gleichzeitig einen hochklassigen sportlichen Wettkampf. Dabei setzt sie nicht nur auf herkömmliche Fußballregeln, sondern auch auf moderne und unterhaltsame Innovationen, um die Fans zu begeistern. So wird es beispielsweise eine Schiedsrichter Cam geben und durch Mikros können die Unterhaltungen der Spieler auf dem Feld von den Fans verfolgt werden. Auch das Geschehen am Spielfeldrand wird beobachtet: die Live Reactions der prominenten Team Captains wird ebenfalls übertragen. Content gibt es aber nicht nur am Spieltag: über die gesamte Woche verteilt wird es Formate geben, die sich mit der Liga und ihren Teams befassen. Mehr als 500 Millionen Impressions soll die Baller League erreichen.

Was die Baller League besonders neben dem Fokus auf “echten Fußball im zeitgemäßen Content-Gewand” auszeichnet, ist die Tatsache, dass die Fans im Mittelpunkt stehen. Sie werden aktiv in das Fußballerlebnis einbezogen und haben die Möglichkeit, an der Gestaltung der Liga und ihrer Regeln teilzunehmen. Dank des vielfältigen Line-ups bestehend aus Fußballprofis wie Mats Hummels und reichweitenstarken Persönlichkeiten aus TV, Musik und Lifestyle, spricht sie eine große, junge Zielgruppe an. Diese kann die Baller League nicht nur über Streams und Creator-Kanäle verfolgen, sondern auch in klassischen Medien. Die Liga-eigenen Kanäle bieten den Fans unter anderem Newsfeeds, Fantasy-Spiele, Transferberichte und Statistiken zu Spielern und Teams.

Die Beispiele zeigen: Innovationen, um Fans stärker in den Sport einzubinden, haben in den letzten Jahren an Bedeutung gewonnen. Von der Möglichkeit, als virtueller Segler an einer Hochseeregatta teilzunehmen, über ein fangesteuertes Fußballteam bis hin zur Baller League zeigt sich ein breites Spektrum an kreativen Ideen. Mittlerweile wurde sogar schon das zweite neue Fußball-Format in Deutschland verkündet: die Icon League, gegründet von Fußballer Toni Kroos und Streamer Elias “Eligella” Nerlich, soll im Sommer 2024 starten.

Der Sport ist im ständigen Wandel und die Kombination aus Technologie, Faninteraktion und innovativen Ideen gestaltet dessen Zukunft. Dabei stehen vor allem die Fans im Mittelpunkt, die aktiv in die Gestaltung des Sports und seiner Regeln einbezogen werden. Das verspricht nicht nur spannendere Sporterlebnisse, sondern auch eine breitere und jüngere Zielgruppe, die sich für den Sport interessiert. Es bleibt abzuwarten, welche weiteren Innovationen in der Welt des Sports entstehen werden, um das Sporterlebnis zu bereichern.

Beyond the Match
The SPORTFIVE Magazine

Wonach suchen Sie?

Lesen Sie Insights und Success Stories über bestimmte Sportarten


Zurück zur Startseite

loading spinner